Gastronomieplanung

Eine gute Gastronomieplanung ist für zukünftig betreibende Restaurantbesitzer eine lohnende Investition. Bei der Einrichtung ist es daher wichtig auf Qualität zu setzen und sich für robuste, hochwertige Lösungen – zum Beispiel für Landhausdielen für die Böden – zu entscheiden. Neben einem ausgeklügelten Konzept wird zudem auch jede Vorschrift der Gastronomiebranche mit berücksichtigt und in der Planung implementiert. Im Jahre 2011 betrug der Umsatz des Gastronomiegewerbes alleine in Deutschland sage und schreibe 37,5 Milliarden Euro. Die Kantinen und Caterer erwirtschafteten davon alleine 6,3 Milliarden Euro. Im Juli 2011 wurden 1,7 Millionen Beschäftigte in der Gastronomie sowie Hotellerie gezählt. Davon waren 868.000 sozialversicherungspflichtig angestellt. Das Wort Gastronomie leitet sich von dem Wort Gast ab. Die Betreiber von Gastronomiebetrieben werden Gastronomen oder Gastwirte genannt.
Weiterlesen