telefon

Wer kennt das nicht, man hat eine Urlaubsbekanntschaft gemacht, beim Auslandsaufenthalt nette Leute kennengelernt, oder möchte zu den Studienfreunden im Ausland weiterhin Kontakt halten. Das ist jedoch nicht immer einfach, gerade Länder mit schweren sozialen Verhältnissen, haben nicht immer und überall Internet. Natürlich wäre es über das World Wide Web kein Problem, per E-Mail oder sozialer Medien den Kontakt aufrecht zu erhalten. Dies ist jedoch nicht immer möglich, also muss man das Handy oder das Telefon nutzen. Doch es gibt Möglichkeiten um günstig ins Ausland telefonieren zu können! Wer weiter ins Thema eintauchen will, dem empfehlen wir Mobile Device Management

Prepaidkarten machen es möglich

Kreditkarten kann man sich mittlerweile auch über das Internet bestellen. Hier gibt es Anbieter, die sich genau auf die Problematik mit dem Ausland spezialisiert haben. Wenn man dann beispielsweise seine Freunde in Indien anrufen möchte, kann es sein, dass man nur einen Cent für die Minute zahlen muss wenn man auf ein Festnetztelefon anruft. Ruft man das Handy des Freundes an, werden hier manchmal nur zwei Cent pro Minute abgerechnet. Auf diese Weise kann man auch mal mehr sprechen, als nur ein Hallo wie geht’s dir, oder Ähnliches. Man sollte jedoch wissen, dass die SMS häufig wesentlich teurer sind, als ein Gespräch. Oft sind es 0,15 € die pro SMS abgebucht werden. Dies ist deutlich höher, als ein Anruf.

Natürlich ist es nicht immer einfach, aber man kann es sich einfacher machen. Auch soziale Medien, wenn denn Internet vorhanden ist, helfen einem dabei. Hier sollte man immer die Preise vergleichen, sich das günstigste heraussuchen und somit den Kontakt zu alten Freunden nicht verlieren. Günstig ins Ausland telefonieren muss also nicht unbedingt teuer sein, wenn man sich vorher gut beraten lässt.